StartseiteKW-Stocksee aktuellPinnwandTermineLinksHistorischesImpressumArchiv/Bürgermeisterbriefe

Archiv/Bürgermeisterbriefe:

Bürgermeisterbriefe

Allgemein:

Startseite

Bürgerversammlung Dezember 2008



Information zur Bürgerversammlung der KWS

Am 3. Dezember fand im Stockseer Krug die 2. Bürgerversammlung der KWS statt,
auf der unter Leitung des KWS-Vorsitzenden Günter Hagemann über Absichten
und Planungen, sowie aktuelle Ereignisse in der Gemeinde informiert wurde:

Die Sanierung des Waldweges soll in Angriff genommen werden; die Kosten werden z.Z. ermittelt.Bei der Suche nach einem Standort für ein Mehrzweckgebäude läuft wohl alles auf den alten Sportplatz hinaus.Die Gemeindevertretung hat die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs in Auftrag gegeben.In der Sodwiese hat es einen erneuten Wasserrohrbruch (der 5. in zwei Jahren) gegeben. Um eine grundlegende Sanierung der Kanalisation in der Sodwiese wird die Gemeinde wohl nicht herumkommen, da die zukünftigen Kosten einer jeweils anfallenden Reparatur unkalkulierbar sind.Per Angebotsvergabe (innerhalb der Gemeinde) ist das angefallene Nutzholz verkauft worden.Für einen ehrenamtlich geführten, nicht gewinnorientierten Dorfladen (Markttreff) haben sich bis jetzt noch keine Mitbürger gemeldet, die diese Aufgabe übernehmen möchten. Wir wollen diese Idee aber noch nicht gänzlich abschreiben und bleiben dran.Auf dem Dorfplatz wurde in einer Gemeinschaftsaktion der Stockseer Bürger, das Laub zusammengeharkt und entsorgt. Hintergrund: Die Kastanienblätter sind von der Miniermotte, die im Laub überwintert, befallen.Zu Thema Breitbandförderung/Breitbandanschluss ( DSL ) konnte unser Bürgermeister, Dierk Jansen, Erfreuliches berichten.
Ein Glasfaserkabel der Telekom läuft dicht an unserer Gemeinde vorbei. Die Mitnutzung dieses Kabels ist bei verträglichen Kosten möglich.
Weitere Gespräche zu diesem Thema werden folgen.Die Sprechstunde des Bürgermeisters am Montagabend, sowie seine Hilfe bei Behördengängen werden gut angenommen.

Anwohner der Dorfstraße berichteten von klappernden Kanaldeckeln im Bereich Dorfstraße/Seestraße. Hierzu berichtete der Bürgermeister, dass durch den WZV eine Begehung stattfindet und man auf den Kontrollbericht wartet.

Nach anregenden Gesprächen wurde die zweite Bürgerversammlung der KWS geschlossen.
Die nächste Bürgerversammlung soll im Frühjahr stattfinden. Der genaue Termin wird rechtzeitig im „Blickpunkt“ bekannt gegeben.

Die KWS wünscht allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit.