StartseiteKW-Stocksee aktuellPinnwandTermineLinksHistorischesImpressumArchiv/Bürgermeisterbriefe

Archiv/Bürgermeisterbriefe:

Bürgermeisterbriefe

Allgemein:

Startseite


Die Grundsätze der KWS:

Die Kommunale Wählervereinigung ist parteipolitisch unabhängig.
Wir betreiben eine aktive, liberale und moderne Gemeindepolitik.
Die Wünsche der Bürger werden wir in die politischen Entscheidungen
mit einbeziehen.
Wir werden dafür eintreten, dass in Stocksee eine lebendige Gemeindepolitik
vor Parteipolitik oder Eigeninteressen steht.
Dabei werden wir darauf achten, dass sinnvolle Ausgaben unter Beachtung
einer sparsamen Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel getätigt
werden.

Unsere Kernpunkte:

ÖffentlichkeitsarbeitVerkehr und WegeVerbesserung des OrtsbildesNaturschutz und UmweltFinanzen/HaushaltsmittelJugendarbeit
Aussagen der Kommunalen Wählergemeinschaft Stocksee,

Öffentlichkeitsarbeit:
Ziel ist es, möglichst alle Einwohner in die Dorfpolitik mit einzubeziehen. Ein offener und vertrauensvoller Umgang mit den Bürgern und Vereinen unseres Dorfes. Die Unterstützung aller Vereine und der Feuerwehr. Informationen der KWS im Internet und über Infobriefe. Öffentliche Versammlungen, wobei die Wünsche und Vorschläge der Einwohner festgestellt und diskutiert werden können. Wir möchten die Integration der Neubürgerinnen und Bürger in die Dorfgemeinschaft fördern.

Das bedeutet:
Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen und Planungen zu belastenden Vorhaben in der Gemeinde unter Einbindung der betroffenen Bürger oder der Dorfgemeinschaft, auch insbesondere bei Maßnahmen/Vorhaben die in das Landschafts- und Ortsbild eingreifen.

Verkehr und Wege:
Möglichkeiten der Verkehrsberuhigung suchen. Maßnahmen zur Lärmreduzierung und Verkehrssicherheit erarbeiten. Gewichtsreduzierung auf Gemeindestraßen überdenken. Reparatur der Gemeindestraßen vorantreiben, Absenkungen und Schäden an den Gehwegen ( besonders im Waldweg ) beheben.

Verbesserung des Ortsbildes:

Keine ungepflegten Fußwege und Randstreifen im Dorf. Bürgerwünsche bei den Badestellen berücksichtigen. Überholung der Buswartehäuschen. Die Verkehrsschildersituation überdenken. Das Zurückschneiden von überhängenden Hecken und Knicks im Ort beauftragen. Verbesserungen auf dem Dorfplatz diskutieren.

Naturschutz und Umwelt:

Einwirken auf einen nachhaltigen Schutz und fachliche Pflege unserer typischen Knicklandschaft und der baumbestandenenUfersäume des Sees.
Schutz des Landschaftsbildes. Über die Einrichtung eines Baumkatasters nachdenken. Die Inhalte und Vorgaben aus dem Landschaftsplan der Gemeinde Stocksee auch wirklich umsetzen.
Das Errichten von Mobilfunkantennen abstimmen. Über problematische Baumaßnahmen informieren und das Gespräch suchen.

Finanzen/Haushaltsmittel:
Wir machen uns stark für ein sparsames Wirtschaften und Vorsorge für finanzielle Belastungen durch notwendige und absehbare Erhaltungsmaßnahmen und Erneuerungen. Für Schuldenabbau und Reduzierung der finanziellen Belastung aller Bürger.

Jugendarbeit:
Wir wollen die Wünsche der Jugendlichen und der Kinder prüfen und unter der Einbeziehung ihrer Eltern unterstützen.